Newsletter
Navigation
 
MaximiniLink

 

DSL-Aggregation von Black Box: Maximales DSL mit minimalem Aufwand

 

Vollwertiger Layer II-Switch MaximiniLink bündelt DSL-Strecken

 
18. August 2010 – Mit dem neuen MaximiniLink des IT- und TK-Spezialisten Black Box können Anwender ihre DSL-Strecken einfach und komfortabel bündeln. Das Chassis verfügt über zehn Netzwerkanschlüsse und Slots, in die xDSL-Karten verbaut werden können. Damit sind bis zu 20 Zweidrahtstrecken möglich. Da die Module direkt mit der Backplane verbunden sind, wird kein extra Switch benötigt.
 
Der vollwertige Layer II-Switch unterstützt alle wesentlichen Protokolle und Funktionen wie VLAN, QoS, STP/RSTP, SNMP und 802.3ad. In einem 19“-Rack benötigt er 2 HE und kann bei Temperaturen von minus 20 bis plus 70 Grad Celsius eingesetzt werden. Dies kombiniert mit einer direkten DC-Versorgung ermöglicht auch den Einsatz in Außenstellen. Mittels der vorhandenen SFP-Slots kann MaximiniLink zudem per Glasfaser an einen vorhandenen Unternehmens-Backbone angeschlossen werden.
 
„Der neue MaximiniLink ist voll mit unseren Last Mile-DSL-Modems Etherlink II und Etherlink IV integrierbar“, erklärt Michael Wüst, European Networking Product Manager. „Damit können Unternehmen schnell und komfortabel ein Metro Ethernet-Netzwerk (MEN) aufbauen. Sie profitieren so von einer hohen Effizienz bei vergleichsweise geringer Komplexität.“
 
Über Black Box:
Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem „Free Tech Support“ am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio auf über 700 Seiten. Darin sind ca. 10.000 IT-Produkte wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen beschrieben.
 
Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4300 Mitarbeiter. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.
 
Pressekontakt: Black Box Network Services AG
Willi Widmer, Tel +41 (0)55 451 70 70, Fax +41 (0)55 451 70 75
E-Mail wwidmer@black-box.ch, Web: www.black-box.ch
 
Share |