Newsletter
Home > Information > News & Events > Press Releases > Black Box Announces Enhancements to Boxilla System
Navigation
 

Black Box stellt Erweiterung für das Boxilla System vor

KVM- und AV/IT-Systemverwaltungsplattform unterstützt jetzt DKM Digital KVM-Matrix

PITTSBURGH/Utrecht, Oktober 2017 - Black Box, ein führender Anbieter von Technologielösungen für KVM-Hochleistungsvorrichtungen, Switch-Lösungen und professionelle AV-Signalverteilung und -verlängerungen, hat heute Erweiterungen für Boxilla angekündigt, einem firmenweiten KVM- und AV/IT-Verwaltungssystem. Eine neue Kernfunktion von Boxilla 1.1 ist die Fähigkeit für DKM-Benutzer, in einem IP-Netzwerk nahtlos auf physische und virtuelle Server zuzugreifen. Boxilla ist ein integraler Bestandteil der robusten Diensteangebots von Black Box an Ende-zu-Ende-Lösungen für unternehmenskritische Kontrollrauminfrastruktur, intelligente Bürokonfigurationen und digitale Einzelhandelstechnologie.

Seit der Markteinführung im Januar 2017 bietet Boxilla, das andere Produkte von Black Box unterstützen soll, eine umfassende und zentrale Schaltzentrale, die KVM-Hochleistungsvorrichtungen verwaltet und einsetzt. Die Plattform wurde zuerst in InvisaPC integriert, dem IP-basierten KVM-System von Black Box, um Benutzern eine Virtualisierungslösung in die Hand zu geben, die Hunderte Benutzer und unbegrenzt viele Geräte skalieren kann.

"Nach der erfolgreichen Integration in InvisaPC erlaubt die nächste Phase von Boxilla DKM-Systemen, über private Netzwerke hinauszuwachsen, indem sie über IP-Netzwerke hinweg verbunden werden, um so auf physische und virtuelle Server zuzugreifen, wie der Benutzer heutzutage auf direkt mit dem DKM verbundene Server zugreift" so John Hickey, Senior Director of KVM and ProAV bei Black Box. "Benutzer können jetzt jeden Server in ihrem Netzwerk ohne Zeitverlust erreichen, was den Betrieb im Unternehmen stark verbessern wird."

Künftige Erweiterungen von Boxilla werden es in die Lage versetzen, andere Hauptprodukte von Black Box zu unterstützen, darunter DCX, MediaCento, Coalesce und ControlBridge.

Boxilla ist für alle Möglichkeiten von Konferenzräumen bis zu Notrufzentralen ausgelegt und optimiert und automatisiert die Kommunikation zwischen KVM-Geräten so, dass Unternehmen ihre Effizienz und Leistung steigern können. Einige der Hauptelemente umfassen:

  • Zentrale Systemverwaltung: Umfasst eine benutzerfreundliche Echtzeit-Hauptseite, über die Authentifizierung, Zugangskontrolle, Verantwortung, Problemlösung und Geräteüberwachung verwaltet werden.
  • Verbesserte Sicherheit: Erkennt potenzielle Einbrüche und identifiziert schnell abgelehnte oder nicht autorisierte Anmeldeversuche.
  • Sofortige Leistungsaktualisierungen: Bietet einen Snapshot des gesamten KVM-System, damit Benutzer umgehend die Leistung, einschließlich Bandbreitennutzung und Gerätestatus, beurteilen können.

Boxilla hat 2017 zum dritten Mal hintereinander die Auszeichnung Best of Show bei der June InfoComm-Konferenz in Orlando, Florida gewonnen. Es wurde auch auf der ISE im Februar und auf der NAB im April ausgezeichnet.

"Das ist gerade erst der Anfang von Boxillas Möglichkeiten." so Hickey. "Wir freuen uns, dass wir weiter zusehen können, wie es die KVM- und AV/IT-Systemverwaltung in der ganzen Branche neu definiert."

Über Black Box

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist der vertraute digitale Partner. Mit über 40 Jahren Erfahrung in der Verbindung von Menschen und Geräten, sehen wir es als unsere Aufgabe an, Kunden dabei zu helfen, den intelligenten Vorteil zu ergreifen und ihren digitalen Wandel zu ermöglichen. Unsere ausgezeichneten Produkte und Dienste verbinden uns mit unseren Kunden, unserem Team und der Welt. Jeden Tag vertrauen uns unsere Kunden, dass wir ihre digitalen Bedürfnisse entwerfen, einsetzen und verwalten, darunter IoT-Einzelhandelslösungen, Gesundheitsversorgung, unternehmenskritische Kontrollraum-Infrastrukturen über Gewerbeunternehmen und Regierungsorganisationen hinweg. Mit weltweit über 3.400 Teammitgliedern verwirklichen wir den digitalen Wandel, sei es an einem Ort oder an Hunderten.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie die Webseite von Black Box unter http://www.blackbox.eu oder folgen Sie uns auf Twitter @BlackBoxEMEA.

Für Medienanfragen:
Daniel Prax
Marketing Manager
Telefon: +49 152 01550503
E-Mail: press.emea@blackbox.com

Für Investor-Relation-Anfragen:
Black Box Corporation
David J. Russo
Senior Vice President und Chief Financial Officer
Telefon: +1 (724) 873-6788
E-Mail: investors@blackbox.com



Share |