Newsletter
Home > Lösungen > Nach Branche > Broadcast und Postproduktion > Mobile Übertragungen (Ü-Wagen)
Navigation
   Black Box bietet KVM-Systeme für die mobile Nutzung in Ü-Wagen und bei der Rundfunkübertragung.

KVM-Systeme für die mobile Rundfunkübertragung und Ausstattung von Ü-Wagen (Broadcasting)

  • Unsere KVM-Produkte optimieren den Zugang zu Servern und Workstations in mobilen Rundfunk- und TV-Studios.
  • Mit sehr kompakten KVM-Lösungen berücksichtigen wir die besonderen Anforderungen mobiler Radio- und Fernsehteams. Mit weniger Konsolen gewährleisten wir eine bestmögliche Zugänglichkeit und mit Zugriff auf virtuelle Maschinen sind weniger Rechner im Wagen erforderlich.

Wie ist eine KVM-Lösung für mobile Rundfunk-/TV-Studios und Übertragungswagen (Ü-Wagen) konzipiert?

Unsere kompakten KVM-Systeme für Umschaltung (Switching) und Verlängerung (Extension) eignen sich ideale für mobile Broadcast Übertragungen. Mit geteiltem Echtzeitzugriff auf die Rechner sind weniger Arbeitskonsolen erforderlich. Neue KVM Technologien erlauben nicht nur das Umschalten zwischen verschiedenen Rechnern, sondern können zusätzliche auch auf die verschiedenen Anwendungen auf virtuellen Maschinen zugreifen. Mit weniger Rechner und Konsolen im Übertragungswagen gewinnen Sie Raum für eine bessere Zugänglichkeit auf die Geräte. Ein weiterer Vorteil ist die reduzierte Gewichtbelastung auf den Fahrzeugachsen, so dass diese weniger oft gewchselt werden müssen. Die KVM-Systeme stellen dabei ohne jede Einschränkung bei der Funktionalität einen vollständigen Zugang zu dem angeschlossenen Equipment her.

 

Wie verbessern KVM-Lösungen die mobile Rundfunkübertragung (Broadcasting)?

Mit der KVM-Technologie verringert sich die Anzahl erforderlicher Bildschirme, Eingabe- und Peripheriegeräte wie Tastaturen und Mäuse. Auf diese Weise schaffen KVM-System Freiraum im Ü-Wagen und senken zugleich das Ladungsgewicht.

Die brandaktuelle InviaPC-Technologie bietet zusätzlich einen integrierten Echtzeitzugriff auf virtuelle Desktops. Durch die Desktop-Virtualisierung reduzieren sich störende Einflüsse der Umgebungslärm und die Hitzeentwicklung. Auch hier wird über die eingesparten Server das Gewicht der IT-Ausstattung gesenkt und freier Raum im Übertragungswagen bereitgestellt.

KVM-Anwender aus dem Broadcasting-Bereich profitieren darüber hinaus von der weiterhin hohen Auflösung ihrer Bewegtbildinhalte und volle Kontrolle über ihre Anwendung. Das IP-basierte InvisaPC-System belastet durch seine nur geringenBandbreitenanforderungen dabei nicht das Netzwerk.



Kostenlose Beratung

Mit den KVM-Lösungen von Black Box für Übertragungswagen (Ü-Wagen) und die mobile Rundfunkübertragung bzw. Fernsehübertragung mobiler Teams verbessern Sie die Effizienz und die Arbeitsprozesse in Ihren mobilen Broadcasting-Projekten.

Black Box Schweiz bietet für die Rundfunkübertragung (Broadcasting) mit seinen IT-Spezialisten eine professionelle Beratung, um gemeinsam die individuell beste Lösung für die mobile Nutzung von KVM-Systemen zu finden. Hierzu gehören wichtige Aspekte wie KVM-Switching und KVM-over-IP zwecks Desktop-Virtualisierung und Optimierung der Hardware-Ausstattung von Übertragungsfahrzeugen.

KVM-Lösungen für die Rundfunkübertragung und mobile TV-Studios (Broadcasting)

Unsere Kunden aus dem Bereich Broadcasting und Medienproduktion

  • ProSieben SAT1
  • RTL Television
  • ZDF
  • Medienakademie Stuttgart
  • Bayerrischer Rundfunk
  • Burda
  • Deutsche Welle
  • Fraunhofer IIS
  • RTL Belgium
  • VRT
  • SVT
  • C More
  • Südwestrundfunk
  • Deutschland Radio
  • Fernsehwerft Berlin
  • Mitteldeutscher Rundfunk
  • N24
  • RT.1
  • Studio Mitte Berlin
  • Westdeutscher Rundfunk
  • RTBF
  • Broadcasting Center Europe
  • TV4
Share |