Newsletter
Home > Lösungen > Nach Branche > Rechen- und Datenzentren > Energieverwaltung (Power Management)
Navigation
  Energieverwaltungsysteme für Datenzentren und Rechenzentren von Black Box Deutschland

Steigerung der Energieeffizienz von Rechen- und Datenzentren (Energieoptimierung)

KVM Switching mit Black Box” border= Black Box Deutschland bietet Ihnen sämtliche Lösungen von der MPDU bis zur PDU für das gesamte Energiemanagement Ihres Datenzentrums, um eine vollständige Überwachung und Steuerung der Stromversorgung zu gewährleisten. Unsere Systeme stellen die erforderlichen Statistiken z. B. über den aktuellen Stromverbrauch der angeschlossenen Hardware und andere relevante Parameter in Einheiten wie kVA und KW bereit. Auf diese Weise kann das zuständige Personal die Energieeffizienz Ihres Datencenters erhöhen (DCIE) und die Stromkosten unmittelbar senken, z. B. durch die Einrichtung entsprechender Energieprofile oder das automatische An- und Ausschalten lediglich temporär genutzter Geräte.

Vom einfachen Stromverteiler zum Auslesen des aktuellen Stromverbrauchs (KVA/KWatt) bis hin zur intelligenten PDU mit professionellen Funktionen für die Energieverwaltung wie u. a. Profilsteuerung und Server-Neustart per Power Cycling (Aus-/Einschaltung) über Remote-Fernverbindungen - welche Aufgaben sich Ihrem Datencenter-Management auch immer stellen, unsere Systeme liefern die optimale Lösung.


Der Bedarf an flexiblen Lösungen für die Energieversorgung in Rechenzentren ist u. a. durch hochskalierenden Technologien wie die Nutzung von Blade-Server-Baugruppen und Virtualisierung (VM) mit entsprechend hohen CPU-Auslastung immens gestiegen.

Noch vor wenigen Jahren erforderte der Betrieb eines einzelnen Servers eine Stromstärke von ca. 2 Ampère (A). Hingegen beanspruchen heutige Blade-Server-Installationen je nach Umgebung (z. B. mit Servervirtualisierung) bereits ca. 16A und höher, so dass die erforderliche Leistung (kVA) für die einzelnen Serverschränke inzwischen um mehr als das 8-fache gestiegen ist.

Einfache Stromverteiler (PDU) ohne Management

Unsere Stromverteiler ohne dedizierte Energieverwaltung sorgen für eine zuverlässige und stabile Stromversorgung für Ihr gesamtes IT-Equipment. Hierzu bieten wir ein breites Produktportfolio an PDU-Lösungen für Ihre Rechen-/Datenzentren - von der einfachen, horizontalen Steckdosenleiste mit vier Anschlüssen bis hin zur PDU mit 24 Ports und Überspannungsschutz für eine vertikale Montage. Auch diese Stromverteiler-Serie unterstützt 16A- und 32A-Kommandostecker (2P+E) oder C20-16A-Stecker, verfügt über eingebaute Erdungsanschlussbolzen (Schutzerdung), Montage-Kits und ist aus Stahl gefertigt.

Stromverteiler mit serieller Kontrolle

Mit den steuerbaren Stromverteilern (PDU) von Black Box Deutschland können die IT-Administratoren Ihres Datenzentrums angeschlossene Server auch per Fernzugriff herunterfahren bzw. einen Reboot initiieren, sofern das System nicht mehr reagiert bzw. sich aufgehangen hat. Jeder einzelne Server bzw. Peripheriegerät wird abhängig von der Anzahl der Netzteile an ein, zwei oder drei Ports angeschlossen. Unsere Stromverteiler können zwecks Kontrolle und Verwaltung über die serielle Schnittstelle (RS-485 bzw. EIA-485) angesprochen werden, um Server oder Geräte herunterzufahren, Power-Cycling-Kommandos einzuleiten oder um zugewiesene Ports zu konfigurieren. Die PDUs können in unsere KVM-Switch-Systeme integriert werden. Auf diese Weise erhält Ihr IT-Personal für die Energieverwaltung im Daten- bzw. Rechenzentrum einen zentralen und vollständigen Zugriff auf sämtliche an das KVM-System angeschlossenen Geräte. Diese Stromverteiler-Serie verfügen neben der Kontrollfunktion via Schnittstelle meist auch über eine integrierte Power-Monitoring-Anzeige über LC-Display (LCD) oder über die mitgelieferte Software.

 

Intelligente Stromverteiler (PDUs) mit Energiemanagement

Unsere intelligenten Stromverteiler verbessern durch eine gezielte Kapazitätsplanung und strombedarfsabhängige, dynamische Energieprofile die Energieeffizienz Ihres gesamten Rechenzentrums. Das Energiemanagement-System kann via IP oder serielle Schnittstellen bedient werden und unterstützt eine vollständige Kontrolle und Monitoring des Energiebedarfs Ihres Datencenters mit Live-Informationen über z. B. aktuell anliegende Spannungen, Stromverbrauch etc. Die entsprechenden Werte sind über das eingebaute LC-Display (LCD) und über das Web-Interface verfügbar. Die PDU kann in bestehende Umgebungen wie LDAP/S, RADIUS und Active Directory integriert werden. Zudem unterstützt das Energieverwaltungssystem einen sicheren Passwortschutz bzw. 256-bit-AES-Verschlüsselung..

Redundante Stromversorgung (Fallback Power Switch)

Daten- und Rechenzentren benötigen vorwiegend eine redundante Energie- bzw. Stromversorgung, um einen ausfallsicheren Betrieb kritischer Anwendungen, Server und Netzwerkgeräte zu gewährleisten. Modernes IT-Equipment verfügt deshalb über einen zweiten Netzanschluss zur Verbindung mit einer zweiten 'Steckdose'. Aber auch für ältere Geräte mit nur einem Stromanschluss ist Redundanz bei der Energieversorgung zwecks Stabilität und Ausfallsicherheit sehr wichtig. Unser Fallback-Netzschalter ist genau für diesen Fall konzipiert und bietet eine zuverlässige und sichere Stromversorgung für diese bisher nur über ein einzelnes Stromkabel verbundenen, älteren Geräte.

Unsere Schalter beinhalten einen dualen AC-Stromanschluss (Spannungseingang) zur Verbindung mit zwei Netzteilen bzw. den jeweiligen Stromversorgungsquellen. Sofern die erste Quelle ausfällt oder plötzlich nicht verfügbar ist, schaltet unser Fallback Power Switch ohne Unterbrechung der Stromversorgung nahtlos von der ersten direkt zur zweiten Stromquelle um. Sobald die Stromversorgung über die primäre Quelle erfolgreich wiederhergestellt wurde, schaltet der Switch zu dieser automatisch wieder zurück. Auf diese Weise ist das angeschlossene IT-Equipment in Ihrem Datenzentrum, mithin auch ältere Geräte, durch den Backup mit einer sekundären Stromquelle vor Stromausfällen und ähnlichen Gefahren gesichert.





Lösungen für die Energieverwaltung in Rechen- und Datenzentren (Power Management)

Share |