Newsletter
Navigation
 
Auflösungsstandards
Es gibt verschiedene Standards der Anzeigenauflösung, von Standardauflösung bis hochauflösend oder vollständigem HD (High Definition). Drei Hauptausstrahlungstechniken sowie unzählige Displays mit vielen unterschiedlichen Auflösungen werden in ganz Europa verwendet. Die meisten Digitaldisplays basieren auf Ausstrahlungsstandards. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf diese Standards und ihre Beziehung zu Displaytechnologien.
Die Skalierung ist eine Funktion von Displaybildschirmen. Sie versucht, den in das Display eingespeisten Content an die tatsächliche native Auflösung des Displays selbst anzupassen. So kann beispielsweise ein Plasma- (oder LCD-)Display mit einer 720 x 480 Auflösung 480 horizontale Zeilen darstellen, wobei jede Zeile 720 einzelne Bildpunkte zeigen kann. Hat der eingespeiste Content jedoch nur eine Auflösung von 360 x 240, muss jede Zeile des Contents zweimal auf dem Display verwendet werden. Dabei muss für jede Zeile jedes horizontale Pixel repliziert werden, um eine Vollbildanzeige zu gewährleisten. Dieser Vorgang der Vergrösserung des Contents wird “Upscaling” oder Hochskalierung genannt. Gehen Zeilen und Bildpunkte verloren, wird dieser Vorgang “Downscaling” oder Herunterskalierung genannt.
Auf herkömmliche Art wurden alle Ausstrahlungen interlaced dargestellt. Hierbei wird jede Zeile der Anzeige in einem wechselnden Muster aktualisiert. Beim ersten Durchgang werden alle ungeraden Zeilen aktualisiert oder "refreshed“, beim zweiten Durchgang alle geraden Zeilen. Eine moderne Technik nennt sich Progressive Scan. Hier wird jede Zeile in der richtigen Reihenfolge angezeigt und eine Aktualisierung des kompletten Bildschirms wird in nur einem Durchgang durchgeführt.
Standardauflösung
Es gibt drei Hauptstandards zur TV-Ausstrahlung in Europa: NTSC, PAL und SECAM. Der amerikanische NTSC-Standard definiert eine Auflösung von 720 x 480 und läuft bei 60 Hz. Dies bedeutet, dass 60 Bildschirmaktualisierungen pro Sekunde stattfinden. Sowohl PAL als auch SECAM haben eine native Auflösung von 720 x 576 mit einer Bildwiederholrate von 50 Hz.
Neue Semi-Standards wie PAL-60 wurden entwickelt, um die Qualität des Contents zu erhöhen. Er verwendet eine Bildwiederholrate von 60 Hz statt der herkömmlichen 50 Hz, wodurch sich die Bildschärfe erhöht und Flackern bei sich schnell bewegenden Inhalten vermieden wird.
Hohe Auflösung (HD)
Die Bezeichnung HD führt oft zu Verwirrungen. Es gibt viele Displays, die als “HD-Ready” ausgewiesen werden. Dies bedeutet zwar, dass sie eine höhere Auflösung als die Standardauflösung erreichen können, heisst aber nicht, dass sie ein vollständig hochauflösendes Signal anzeigen können. Die mittlere Standardauflösung ist definiert als
1280 x 720 Pixel, und dies ist die Auflösung von mittlerem HD-Content. Viele Bildschirme mit diesem Format sind verfügbar, aber es gibt viel mehr, die die verfügbare Pixelzahl auf 1366 x 768 erhöhen. Es ist einfach, einen Content mit 1280 x 720 auf einem 1366 x 768-Display darzustellen. Jedoch können diese Bildschirme die volle HD-Auflösung von
1920 x 1080 nicht erreichen.
Auf einem 1280 x 720 Display wird Content mit mittlerer Auflösung Pixel für Pixel dargestellt. Auf einem 1366 x 768 Display wird Content mit mittlerer Auflösung leicht hochskaliert, um die ursprüngliche Pixelzahl zu erhöhen. Andere Bildschirmauflösungen wie 1024 x 768, 1024 x 1024 werden von Bildschirmherstellern nur verwendet, um Produktionskosten beim Display selbst zu sparen.
Volle HD-Auflösung
Dies ist der neueste Spitzenstandard, der eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln definiert und normalerweise Progressive Scan verwendet. Dieser Standard wird oft mit 1080p bezeichnet. Originalcontent, der mit einer Auflösung von 1920 x 1080 erstellt wurde, wird auf einer Pixel-nach-Pixel-Basis dargestellt und erfordert keine Skalierung durch Hard- oder Software.
Ein vollständiges HD-Display (1080p) kann auch alle Standardauflösungen und mittleren HD-Modi darstellen, indem es integrierte Skalierungshardware und –software verwendet. Künftige Standards bis 7680 x 4320 stehen zur Diskussion. Einige wurden bereits physikalisch vorgestellt, jedoch wird es noch einige Zeit dauern, bevor diese Systeme
in irgendeiner Form erhältlich sind.
Share |