Newsletter
Home > Lösungen > Nach Branche > Broadcast und Postproduktion > Post Produktion & Mediengestaltung
Navigation
   Black Box bietet KVM-Systeme mit Switching- und Extender-Funktion für die Nutzung in Ingest, Edit, Tontechnik, Recherche und Archiv im Postproduktionsbereich.

KVM-Anwendungen in Ingest, Edit, Ton, Recherche und Archiv

  • KVM-Switching erleichtert die Arbeitsprozesse in der gesamten Postproduktion wie Edit und Ton
  • Effiziente Nutzung der Grafikressourcen und Softwarelizenzen.
    • Kostenlose Beratung durch Black Box

      Mit den KVM-Lösungen von Black Box arbeiten Redaktionen, Büros, Studios und Regien multimedial eng zusammen. Für einen optimalen Workflow lassen sich die einzelnen Bereiche komplett digital vernetzen.

      Black Box Schweiz bietet für Sende- und Rundfunkanstalten mit seinen IT-Spezialisten eine professionelle Beratung, um gemeinsam die individuell beste Lösung für die Nutzung von KVM-Systemen zu finden. Hierzu gehören wichtige Aspekte wie KVM-Switching (Umschaltung) und KVM-Extension (Erweiterung) für den zentralen Zugriff auf z. B. gleichzeitig mehrere Datenbank- und Medienserver und natürlich die hohe Ausfallsicherheit.

      Wie ist eine KVM-Lösung für die Sendeanstalten konzipiert ?

      Digitale KVM-Systeme verlängern die Übertragung von Audio-/Videosignalen und von Peripheriegeräten bis an die Arbeitsplätze. Die dortigen Bildschirme, Tastaturen, Mäuse etc. werden einfach mit der Empfängereinheit des KVM-Systems verbunden und erlauben so eine einfache Umschaltung (Switching) zwischen den Signalen der angeschlossenen Geräte wie u. a. Medienserver.

      Für den Haveriefall ermöglichen die KVM Systeme von Black Box vielfältige Notfallszenarien. So kann beispielsweise eine Regie im Millisekunden auf eine identische Playout-Rechnergruppe geschaltet werden.

       

      Wie verbessern KVM-Lösungen die Lösungen von Aufgaben in der Postproduktion und im Grafikdesign?

      Die Verwendung von KVM-Systemen erleichtert die Arbeit im Sender durch den multimedialen Zugriff auf alle angeschlossenen Systeme und die zentralen Geräteräume. Auf diese Weise können sich die Anwender von KVM-Systemen ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren – ohne störende Einflüsse wie Lärm- oder Hitzeentwicklung seitens Medienserver und anderes Equipment.

      Unsere flexiblen KVM-Lösungen können passend für Ihre jeweiligen Anforderungen konfiguriert werden und erlauben dabei zukünftige Änderungen wie Erweiterungen und Aufrüstungen. Die vielfältigen KVM-Switching-Optionen und die Möglichkeit, auch große Distanzen zu überbrücken, gestatten eine effiziente Nutzung Ihrer gesamten Infrastruktur. Der Mitarbeiter spürt dabei keinen Unterschied zum Arbeiten am lokalen System. Das Schalten zwischen seinen Ressourcen ist für ihn einfach und erfordert keinr Schulung.

      Für die Mitarbeiter im Edit beispielsweise ist eine vollständige USB2.0-Übertragung zur Nutzung der BlueRay Player und Wacom Tablets selbstverständlich. Multimonitor Systeme zeigen hochauflösenden Grafiken in Echtzeit auf mehreren Bildschirmen, selbst die Einbindung von 3G-SDI Video ist möglich.



      KVM Lösungen für Sendeanstalten/Broadcast Unternehmen

      Unsere Kunden aus dem Bereich Broadcasting and Medienproduktion

      • ProSieben SAT1
      • RTL Télévision
      • ZDF
      • Medienakademie Stuttgart
      • Bayerrischer Rundfunk
      • Burda
      • Deutsche Welle
      • Fraunhofer IIS
      • RTL Belgique
      • VRT
      • SVT
      • C More
      • Südwestrundfunk
      • Deutschland Radio
      • Fernsehwerft Berlin
      • Mitteldeutscher Rundfunk
      • N24
      • RT.1
      • Studio Mitte Berlin
      • Westdeutscher Rundfunk
      • RTBF
      • Broadcasting Center Europe
      • TV4
    Share |