Newsletter
Home > Lösungen > Nach Branche > Broadcast und Postproduktion > Zentrale Ablaufsteuerung
Navigation
   Black Box bietet Systeme zum Video-und Peripherie-Switching sowie Signalverlängerungen zur Steuerung von Fernseh- und Radioprogrammen im Studiobereich (Regie und Sendeleitung).

KVM-Systeme für TV-/Fernsehstudios und öffentliche Rundfunkanstalten

  • Die KVM-Technologie erlaubt die räumliche Trennung von Computer- bzw. Serversystemen im zentralen Geräteraum und den Arbeitsbereichen ihrer Nutzer im Sendebereich (Broadcasting).
  • Die Verlängerung und Umschaltung von A/V-Signalübertragungsstrecken mittels KVM sorgt für eine ruhige Arbeitsumgebung im Bereich der Sendeleitung und Regie ohne störende Hintergrundgeräusche oder Hitzeentwicklung durch Server.
  • KVM-Systeme gewährleisten einen verlustfreien Echtzeitzugriff auf die räumlich getrennten Serversysteme in den zentralen Geräteräumen.
  • Die KVM-Anwendungen von Black Box integrieren SDI Video, Touchscreens, Tastaturen und andere Eingabe- und Peripheriegeräte für die technische Programmabwicklung in TV-/Sendestudios bei Live-Sendungen, Hörfunk- und Fernsehprogrammes.
 Der Tech Support von Black Box bietet KVM-Systeme für den Einsatz in der Sendeleitung und Regie im Studiobereich öffentlicher Rundfunkanstalten

Mit den KVM-Lösungen von Black Box für Sendeleiter, Regieassistenten und Programmdirektoren verbessern Sie die Effizienz und die Arbeitsprozesse im Radio- und TV-Studiobereich öffentlicher Rundfunkanstalten.

Black Box Schweiz bietet mit seinen IT-Spezialisten eine professionelle Beratung, um gemeinsam die individuell beste Lösung für die Nutzung von KVM-Systemen in Radio- und Fernsehstudios sowie Broadcasting-Anwendungen zu finden.

Hierzu gehören wichtige Aspekte wie KVM-Switching (Umschaltung) und KVM-Extension (Erweiterung) für den zentralen Zugriff auf z. B. gleichzeitig mehrere Datenbank- und Medienserver zur Steuerung des Bewegtbildmaterials von Fernsehsendungen oder Abmischung von Tonspuren/-material in Radiosendungen im Bereich der Sendeleitung und Programmdirektion.

Wie ist eine KVM-Lösung für die Sendeleitung und Programmdirektion von Radio- und Fernsehsendern konzipiert?

Durch die Verwendung von KVM-Extender-Systemen in Sendeanstalten können Audio-/Videosignale z. B. DVI-D und HDMI aus den zentralen Geräteräumen direkt an den Arbeitsplatz des Nutzers übertragen werden.

Die Sendeeinheit der KVM-Erweiterung verschlüsselt neben A/V-Signalen auch die per USB-2.0 sowie an serielle Schnittstellen angeschlossenen Geräte und überträgt diese verlustfrei über Glasfaser- oder CATx-Verkabelungen an die Empfängereinheit im Rundfunk- bzw. Sendestudio.

Der Empfänger bietet Anschlüsse (Ports) für sämtliche vom Sende- bzw. Studioleiter, Regieassistenz und anderen Nutzern eingesetzten Geräte wie Mäuse, Tastaturen, Bildschirme, Lautsprecher, USB-Peripherie, Wacom Tablets etc.

Die KVM-Verlängerung kann durch eine Switching-Funktion für das Umschalten verschiedener Signalquellen kombiniert werden. Auf diese Weise kann mittels KVM ein kosteneffizientes Kreuzschienensystem (Switching Matrix) für die Steuerung und Kontrolle an Arbeitsplätzen in Rundfunk- und Fernsehanstalten aufgebaut.

 

Wie verbessern KVM-Systeme die Arbeitsabläufe in Rundfunk- und Fernsehanstalten?

Über KVM-Systeme können sämtliche TV-Signale digital über die vorhandene Netzwerkinfrastruktur gleichzeitig mit Steuerungssignalen von Eingabegeräten wie Tastatur, Maus und USB-Peripherie auch über lange Strecken übertragen werden.

Durch die räumliche Trennung von Arbeitsbereich (z. B. Regie) und Geräteräumen erhöht sich die Ergonomie und damit Effizienz am Arbeitsplatz. Zudem kann die Ausfallzeit von IT-Systemen durch speziell klimatisierte Serverräume reduziert werden.

Die Umschaltung zwischen unterschiedlichen Signalquellen der einzelnen z. B. Live-, Postproduktions- und Videomanagement-Systeme von Sendeanstalten erfolgt verzögerungsfrei von zentraler Stelle über Tastaturbefehle (Hotkeys).

Die KVM-Lösungen von Black Box können dabei auch mit externen Kontrollsystemen und Studioequipment kombiniert werden, um ein integriertes und damit hocheffizientes IT-System für die Broadcasting-Anwendungen z. B. im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Fernsehen bereitzustellen.



KVM-Lösungen für die IT-Ausstattung in Radiosendern und TV-/Fernsehsendern

Unsere Kunden im Bereich Broadcasting und Medien

  • ProSieben SAT1
  • RTL Television
  • ZDF
  • Medienakademie Stuttgart
  • Bayerrischer Rundfunk
  • Burda
  • Deutsche Welle
  • Fraunhofer IIS
  • RTL Belgium
  • VRT
  • SVT
  • C More
  • Südwestrundfunk
  • Deutschland Radio
  • Fernsehwerft Berlin
  • Mitteldeutscher Rundfunk
  • N24
  • RT.1
  • Studio Mitte Berlin
  • Westdeutscher Rundfunk
  • RTBF
  • Broadcasting Center Europe
  • TV4
Share |